Was ist das Cx-Etikett für Drohnen?

Dieser Blog wird Ihr von Drone Class präsentiert, Ihrem Drohnentrainer für das Fliegen in der offenen und speziellen Kategorie.

Am 1. Januar 2024 enden die Übergangsregelungen. Von da an wird die Unterkategorie, in der Sie fliegen dürfen, durch das Cx-Label der Drohne bestimmt. In diesem Blog können Sie lesen, was genau ein Cx-Label ist und in welcher Unterkategorie Sie Ihre Drohne fliegen dürfen.

Welche Cx-Label gibt es?

Das C-Label ist eine Art Gütesiegel für Drohnen. Das C-Label wird an Drohnen vergeben, die bestimmten Sicherheitsanforderungen unterworfen wurden. Das 'x' in Cx-Label bezieht sich auf eine Zahl. In der Tat gibt es mehrere Labels. Mit dem C-Label will die europäische Behörde die Sicherheit überwachen.

Welches Cx-Label die Drohne erhält, hängt vom Gewicht der Drohne ab und davon, welche technischen Anforderungen sie erfüllt. Drohnen der offenen Kategorie werden als C0 bis C4 eingestuft.

DJI Drohne mit C1 Etikett

Die folgende Übersicht zeigt die verschiedenen Cx-Kennzeichnungen nach Gewichtsklassen.

Cx-Etikett

Gewicht

C0

0 Gramm - 250 Gramm

C1

0 Gramm - 900 Gramm

C2

0 Gramm - 4 Kilo

C3/C4

0 Gramm - 25 Kilo

Sie sehen also, dass das Gewicht nicht alles über das Label aussagt, das ein Gerät erhalten kann. Es ist Sache des Herstellers, dem Gerät ein Cx-Label zu verpassen oder nicht.

Was wird sich in der offenen Kategorie mit Cx-Etiketten ändern?

Ab dem 1. Januar 2024 werden die Cx-Labels bestimmen, in welcher Unterkategorie Sie fliegen dürfen. Die untenstehende Übersicht zeigt, in welcher Unterkategorie Sie pro Cx-Label fliegen dürfen. 

Cx-Etikett

Unterkategorie 

EU-Drohnenführerschein 

C0

A1

A1/A3 empfohlen

C1

A1

A1/A3

C2

A2

A1/A3 + A2

C3/C4

A3

A1/A3

Einige Änderungen gibt es auch bei den Abständen, die zu Menschen und Gebäuden eingehalten werden müssen. In der Unterkategorie A2 wurde der Mindestabstand zu Menschen auf 30 Meter und im Langsamfahrmodus auf 5 Meter reduziert.

Eine vollständige Übersicht finden Sie unten:

Cx-Etikett

Entfernungskriterien

Maximale Geschwindigkeit/Höhe

C0

Über Menschen, nicht über Menschenmengen. Über Gebäuden.

19 m/s
120 Meter hoch

C1

Nicht direkt über Menschen. Nicht über Menschenmengen. Über Gebäuden.

19 m/s
120 Meter hoch

C2

Min. 30 Meter Abstand zu Menschen, min. 5 Meter Abstand im Niedriggeschwindigkeitsmodus. Über Gebäuden.

19 m/s
120 Meter hoch

C3 /C4

Min. 150 Meter Abstand zu Wohn-, Industrie- und Erholungsgebieten.

19 m/s
120 Meter hoch

Weitere Drohnenregeln gelten für das Fliegen von Drohnen in der offenen Kategorie. Lesen Sie hier, welche Drohnenregeln für die offene Kategorie gelten.

Wo werden Drohnen ohne Cx-Kennzeichnung im Jahr 2024 fliegen dürfen?

Hat Ihre Drohne kein Cx-Etikett? Dann befinden Sie sich ab dem 1. Januar 2024 in der Unterkategorie A1 oder der Unterkategorie A3, je nach Gewicht der Drohne:

  • Drohnen unter 250 Gramm werden in der Unterkategorie A1 landen
  • Drohnen ab 250 Gramm ohne Cx-Kennzeichnung werden in der Unterkategorie A3 fliegen

Welche Drohnen haben bereits ein Cx-Label?

Es gibt derzeit eine begrenzte Anzahl von Drohnen auf dem Markt, die ein Cx-Label haben.

Cx-Etikett

Modell 

Hersteller

C0

Mini 2 SE
Mini 3
Mini 3 Pro
Pixy

DJI
DJI
DJI
Snap

C1

Air 2S
Air 3
Mavic 3
Mavic 3 Cine
Mavic 3 Classic

DJI

C2

eBee X
EVO Max 4 Series
M30(T)
Mavic 3 Enterprise Series
Mavic 3 Pro

AgEagle
EVO
DJI
DJI
DJI

C3

Trinity F90+
Inspire 3
Matrice 350 RTK

Quantum Systems
DJI
DJI

Letzte Aktualisierung: 24. Januar 2024.

Erhalten Sie die EU-Drohnenlizenz

Eine EU-Drohnenlizenz wird häufig auch für Drohnen mit dem Cx-Label benötigt. Sie können die EU-Drohnenlizenz einfach und schnell online erwerben. Sie erhalten die EU-Drohnenlizenz wie folgt:

  1. Bestellen Sie die Schulung + Prüfung über unseren Webshop.
  2. Belegen Sie einen Online-Schulungskurs, in dem alle Drohnenregeln erklärt werden.
  3. Legen Sie eine Online-Prüfung ab.
  4. Beantragen Sie den offiziellen EU-Drohnenführerschein.

Fragen dazu, welchen EU-Drohnenführerschein Sie für Ihre Drohne benötigen? Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sem van Geffen

Miteigentümer Drone Class B.V.

Über den Autor

Sem ist ein erfahrener Trainer/Entwickler, dessen Hauptinteresse Drohnen sind. Er besitzt das EASA STS Theorie-Zertifikat. Sein Spezialgebiet ist das EU-Luftfahrtrecht und er fliegt gerne die DJI Mavic 3 Enterprise.

Newsletter

Geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein und wir halten Sie über alle Neuigkeiten zu Drohnen auf dem Laufenden.

Abonnieren

Relevante Artikel