Neuerscheinung: DJI Mini 3 Pro

Dieser Blog wird Ihnen von Drone Class präsentiert, Ihrem Drohnentrainer für das Fliegen in der offenen und spezifischen Kategorie.

Die neue Version der DJI Mini ist auf den Markt gekommen. Die DJI Mini 3 Pro hat viele neue Funktionen, über die wir Sie gerne informieren möchten. Wir sind begeistert von diesem Gerät und das ist der Grund dafür.

Was sind die neuesten Funktionen der DJI Mini 3?

Die wichtigsten neuen Funktionen der DJI Mini 3 sind:

  • Verbesserte Kamera
  • Hindernis-Sensoren
  • Interner Speicher
  • Verbesserte Akkulaufzeit
  • FocusTrack

Verbesserte Kamera: Für Content-Ersteller

Wenn Sie von Drohnen aufgenommene Fotos und Videos in den sozialen Netzwerken veröffentlichen möchten, mussten Sie sie bisher vertikal zuschneiden. Dadurch ging mehr als die Hälfte des Bildes verloren, was wirklich sehr schade ist. Ein zugeschnittenes Foto ist immer weniger schön als das Original, weil Sie bei der Aufnahme nicht bestimmen können, wie das vertikale Bild aussehen wird.

DJI hat eine Lösung für dieses Problem gefunden. Die DJI Mini 3 ist die erste DJI-Drohne, bei der Sie die Kamera vertikal schwenken können. Eine großartige Funktion, wenn Sie von Drohnen aufgenommene Fotos und Videos für Inhalte in sozialen Medien verwenden.

Gradzahl, um die sich die Kamera drehen kann:

  • Neigungswinkel: -90 bis 60
  • Rolle: -90 bis 0

Die Qualität der Kamera wurde verbessert. Mit der DJI Mini 3 Pro können Sie Videos in 4K HDR mit bis zu 1080p/120fps aufnehmen. Die Fotos werden mit bis zu 48 Megapixeln aufgenommen. Die Kamera verfügt über eine Weitwinkelfunktion und kann Panoramabilder bis zu 180 Grad aufnehmen. So können Sie die gesamte Umgebung sehen. DJI hat außerdem die DJI Mini 3 mit einer Hyperlapse-Funktion ausgestattet. Eine Funktion, die viele Drohnenpiloten bei der alten Version der DJI mini vermisst haben.

Die Fotos und Videos können mit bis zu 30 Mbit/s auf Ihr Smartphone heruntergeladen werden, da die Mini 3 Pro schnelle Wi-Fi-Downloads unterstützt. So können Sie Ihre Bilder sofort nach dem Flug mit Ihren Freunden teilen.

Hindernis-Sensoren: Jetzt endlich da!

Die DJI Mini-Serie ist perfekt für die Anfänger unter den Drohnenpiloten. Die Drohne ist im Vergleich zu anderen DJI-Drohnen preisgünstig und leicht zu transportieren. Eine wichtige Funktion fehlte bisher in der DJI Mini-Serie: Die Geräte verfügten nicht über Hindernis-Sensoren. Dies ist eine Funktion, die Sie als angehender Drohnenpilot gerne haben möchten. Diese Funktion kann verhindern, dass Sie gegen Hindernisse fliegen. Die DJI Mini 3 ist die erste Drohne der Mini-Serie, die über Hindernis-Sensoren verfügt. Diese befinden sich an der Unterseite, an der Vorderseite und an der Oberseite der Drohne.

Interner Speicher

Im Gegensatz zu dem, was in einigen Rezensionen und Übersichten steht, hat die DJI Mini 3 Pro einen internen Speicher an Bord. Wenn Sie eine SD-Karte vergessen oder diese voll ist, schaltet das Gerät auf 1,2 GB verfügbaren Speicher um.

Verbesserte Akkulaufzeit: 34 Minuten in der Luft

Nichts ist ärgerlicher, als den Flug abbrechen zu müssen, bevor Sie die perfekte Aufnahme gemacht haben, nur weil der Akku leer ist. DJI verbessert die Akkulaufzeit der Drohne mit jeder neuen Version. Auch bei der DJI Mini 3 Pro wurde die Akkulaufzeit verbessert. Das Gerät kann bis zu 34 Minuten lang in der Luft fliegen. Genug Zeit, um die perfekte Aufnahme zu machen.

FocusTrack: Folgt Ihnen, wohin Sie auch gehen

Eine Funktion, die andere DJI-Drohnen schon seit einiger Zeit haben, ist nun auch für die DJI Mini 3 Pro verfügbar. Der FocusTrack sorgt dafür, dass die Drohne einem Objekt weiter folgt. Das kann zum Beispiel ein Auto, ein Surfer oder ein Radfahrer sein. Mit FocusTrack wird das Motiv verfolgt und Sie erhalten gleichmäßige, stabilisierte Bilder, ohne die Drohne steuern zu müssen.

Neuer Smart Controller: Kein Ärger mehr mit Ihrem Telefon

Es sieht nach einem neuen Muster aus. DJI bringt mit jeder neuen Drohne auch einen neuen Smart Controller heraus. Die DJI Mini 3 Pro kann mit dem RC Smart Controller gesteuert werden. Der Smart Controller kann zum Speichern von Bildern auf einer microSD-Karte verwendet werden. Der Smart Controller hat eine Akkulaufzeit von 4 Stunden und einen integrierten Bildschirm. Wenn Sie sich für einen Smart Controller entscheiden, müssen Sie kein Smartphone mit dem Controller verbinden. Oft zahlen Sie ein paar hundert Euro mehr für einen Smart Controller. Bei manchen Geräten kann sich das schnell auf 1000 € summieren. Der Smart Controller für die DJI Mini 3 kann im Gesamtpaket für „nur“ 170 € mehr bestellt werden.

Bitte beachten Sie. Wir erhalten Berichte, dass der Smart Controller der DJI Mini 2 nicht in Kombination mit der DJI Mini 3 Pro funktioniert.

Fazit: Die perfekte Drohne für reisende und angehende Drohnenpiloten

Alle fehlenden Funktionen der früheren Versionen der DJI Mini-Serie hat DJI in die DJI Mini 3 integriert. Das macht die DJI Mini 3 Pro zur perfekten Drohne für Reisen und für die Anfänger unter den Drohnenpiloten. Mit seiner kleinen Größe (145 x 90 x 62 mm) passt das Gerät zusammengeklappt in fast jeden Rucksack und mit einem Gewicht von 249 Gramm ist die Drohne leicht zu transportieren.

Die DJI Mini 3 Pro ist etwas teurer als ihre Vorgängermodelle, aber bei so vielen neuen Optionen definitiv eine Überlegung wert.

Relevante Artikel