Wie Sie eine Drohne auf Reisen mitnehmen

Dieser Blog wird Ihnen von Drone Class, Ihrer Flugschule für das Fliegen in der offenen und spezifischen Kategorie, zur Verfügung gestellt.
Als Drohnenpilot möchten Sie Ihre Drohne mit in den Urlaub nehmen, um diese schönen Drohnenbilder aufzunehmen. Um zu vermeiden, dass Sie am Flughafen angehalten werden und Ihre Drohne nicht mitnehmen dürfen, haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Transportieren Sie Ihre Drohne im Handgepäck

Sie können Ihre Drohne in Ihrem Handgepäck mitnehmen, wenn sie die maximalen Größen- und Gewichtsanforderungen erfüllt. Viele Drohnen auf dem Markt sind zusammenklappbar; die Arme der Drohne können eingeklappt werden, wodurch die Drohne viel kleiner wird. Das macht den Transport einer Drohne einfacher. Einige Drohnen sind so klein, dass Sie sie als Zubehör mitnehmen können, was Platz in Ihrem Handgepäck spart. Jede Fluggesellschaft hat ihre eigenen Regeln für die Mitnahme von Handgepäck. Erkundigen Sie sich vor dem Abflug bei Ihrer Fluggesellschaft, welche Regeln gelten.

Transportieren Sie Ihre Drohne in Ihrem aufgegebenen Gepäck

Passt Ihre Drohne nicht in Ihr Handgepäck? Dann können Sie Ihre Drohne in Ihrem aufgegebenen Gepäck mitnehmen. Bitte beachten Sie, dass aufgegebenes Gepäck nicht immer sorgfältig zum und vom Flugzeug transportiert wird. Sie sollten Ihre Drohne daher so verpacken, dass sie Stöße aushält. Dies kann in einer stabilen Tasche oder einem Koffer geschehen, Sie können auch mit Kleidung und Handtüchern eine Barriere schaffen. Batterien und Geräte mit einer Batterie, wie z.B. die Fernsteuerung, dürfen nicht im aufgegebenen Gepäck transportiert werden.

Mitnahme von Batterien in einem Flugzeug

Wenn Sie die Batterien und die Fernsteuerung der Drohne im Flugzeug mitnehmen möchten, sollten Sie einige Vorsichtsmaßnahmen treffen:

  • Entladen Sie die Batterien vor Ihrem Flug
  • Transportieren Sie Ihre Batterien und Akkus in einer hitzebeständigen Tasche
  • Nehmen Sie Batterien und wiederaufladbare Produkte in Ihrem Handgepäck mit

Aus Gründen des Brandschutzes müssen Batterien und wiederaufladbare Produkte immer im Handgepäck transportiert werden. Vergessen Sie nicht, die Batterien aus Ihrer Drohne zu entfernen und im Handgepäck zu transportieren.

Drohnen in fremden Ländern

In einigen Ländern ist es verboten, Drohnen mitzunehmen. In Kuba, der Türkei, Marokko und Thailand sind Drohnen nicht wirklich willkommen. Erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise, ob Sie eine Drohne mit an Ihr Urlaubsziel nehmen dürfen. Wenn Sie eine Drohne in ein Land mitnehmen, in dem Drohnen nicht willkommen sind, ist es möglich, dass Ihre Drohne konfisziert wird. Wenn Ihr Urlaubsziel innerhalb Europas liegt, dürfen Sie Ihre Drohne über die Grenze mitnehmen, aber informieren Sie sich vor Ihrem Drohnenflug über die örtlichen Bestimmungen.

Relevante Artikel