EASA Drohnenführerschein

Dieser Blog wird Ihnen von Drone Class präsentiert, Ihrem Anbieter von Schulungen für das Fliegen in der offenen und speziellen Kategorie.

Bevor Sie eine Drohne in der EU fliegen dürfen, benötigen Sie ein EASA Drohnenführerschein. Es gibt verschiedene EASA Drohnenfürerschein, die Sie erhalten können. Welches EASA Drohnenführerschein Sie für Ihre Drohne benötigen, können Sie hier nachlesen.  

Was ist das EASA Drohnenführerschein?

Bevor Sie eine Drohne in Deutschland und der EU fliegen dürfen, müssen Sie zunächst das EASA Drohnenführerschein erwerben. Die meisten Drohnen werden in der offenen Kategorie geflogen. In diesem Luftraum ist das Fliegen einer Drohne risikoarm. Das EASA Drohnenführerschein für die offene Kategorie hat zwei Kategorien

EASA Drohnenführerschein A1/A3

  • Drohne bis zu einem Maximum von 500 Gramm
  • Drohnen zwischen 2kg - 25kg
  • Kategorie öffnen
  • Mindestens 150 Meter Abstand zu Gebäuden

Lesen Sie hier mehr über die EASA Drohnenführerschein A1/A3.

EASA Drohnenführerschein A2

  • Drohnen zwischen 500g - 2kg
  • Kategorie öffnen
  • Fliegen über Gebäude

Lesen Sie hier weitere Informationen über das EASA Drohnenführerschein A2.

Wenn ein Pilot das EASA Drohnenführerschein erhalten hat, kann er nachweisen, dass er ausreichend kompetent ist, um eine Drohne zu fliegen. Das EASA Drohnenführerschein ist in der gesamten EU gültig.

Wie sieht der EASA Drohnenführerschein aus?

Sobald Sie für die EASA Drohnenführerschein laminiert worden sind, können Sie das offizielle EASA Drohnenführerschein beantragen. Sie können sich für dieses Zertifikat über unsere Online-Lernumgebung bewerben.

  • Das Zertifikat enthält das offizielle EASA-Logo.
  • Das Zertifikat enthält die persönlichen Daten des Piloten.
  • Das Zertifikat hat einen gültigen QR-Code.
  • Das Zertifikat ist in allen EU-Ländern + Norwegen, Island und der Schweiz gültig.

 

Wie erhalte ich die EASA Drohnenführerschein?

Bevor Sie mit der EASA Drohnenführerschein beginnen, absolvieren Sie zunächst einen Online-Schulungskurs. Dieses Online-Training erklärt alle Regeln des Drohnenflugs. Sobald Sie die Online-Schulung abgeschlossen haben, können Sie mit der EASA Drohnenführerschein beginnen. 

Die Prüfung und Ausbildung für das EASA Drohnenführerschein sieht folgendermaßen aus.

EASA Drohnenführerschein A1/A3

  • Keine Teilnahmebedingungen
  • Acht Online-Module mit Drohnenregeln
  • Übungsfragen + Übungstest
  • Online-Prüfung bestehend aus 40 Multiple-Choice-Fragen

 EASA Drohnenführerschein A2

  • Sie besitzen das A1/A3-Zertifikat
  • Drei Online-Module mit Drohnenregeln
  • Übungsfragen + Übungstest
  • Online-Prüfung bestehend aus 30 Multiple-Choice-Fragen

Sie können die Trainingseinheiten und die Prüfung jederzeit starten und pausieren. Für die EASA Drohnenführerschein müssen Sie keinen Termin vereinbaren, sie kann unabhängig davon begonnen werden. Die EASA Drohnenführerschein kann beliebig oft wiederholt werden. 

Welches EASA Drohnenführerschein benötige ich?

Welches EASA Drohnenführerschein Sie benötigen, hängt vom Gewicht der Drohne und dem Risiko Ihres Fluges ab. Mit diesem Test können Sie berechnen, welches EASA Drohnenführerschein Sie für Ihre Drohne benötigen.

Relevante Artikel